Matthias Reuter

Matthias Reuter

Mittlerweile ist zu Hause denken kaum noch möglich. Darum probiert Matthias Reuter jetzt mal was Neues aus. Er denkt auswärts. Und zwar da, wo er am wenigsten abgelenkt ist: auf der Bühne. Dazu spielt er Klavier. Das Publikum kann dabei nach Lust und Laune im Rhythmus mitdenken. Oder etwas trinken. Oder beides. Auswärts denken mit Getränken - das müsste ja im
Synonymwörterbuch ohnehin seit Jahren neben dem Begriff Kabarett stehen. Und ein
Blick in die Tagespresse zeigt: Gute Gründe zum Denken und Trinken gibt es immer
wieder aufs Neue...